Prof. Dr. Wilhelm Hofmann

Leitung

Technische Universität München
TUM School of Governance
Professur für Politikwissenschaft
Marsstr. 20
80335 München

Tel.: +49 89 289 243 10
Fax: +49 89 289 242 75
Raum: 4. OG Raum 467
Sprechstunde: nach Vereinbarung bzw. jeweils Mittwoch, 13 - 14 Uhr; Ort: Marsstr. 20-22, 4.Stock/Raum 467

Um vorherige Anmeldung per E-Mail wird gebeten!

Email: Wilhelm.Hofmann@tum.de

Forschung

  • Politische Kulturforschung
  • Theorie visueller Politik
  • Politische Kommunikation
  • Ideologien
  • Narrative Politik

Aktuelle Veröffentlichungen (2012-2016)

  • Überlegungen zur Bedeutung der ideologischen Dimension des Politischen für die politische Theorie, in: Bernhard Schreyer / Ralf Walkenhaus (Hrsg.): Ideen – Macht – Utopie, Würzburg 2012, Ergon, S. 29-43.
  • Jürgen Habermas Theorie des kommunikativen Handelns, in: Salzborn, Samuel (Hrsg.): Schlüsselwerke der Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2013, VS-Verlag, S. 291 – 294.
  • Politische Kultur als das Andere der kommunikativen Vernunft. Stellenwert und Konzept ‚politischer Kultur‘ in Jürgen Habermas’ Theorie der deliberativen Demokratie, in: Zeitschrift für politische Theorie 2/2013, S. 211 – 228.
  • Ideologien: politische Konstruktionen in praktischer Absicht? Überlegungen zum konstruktivistischen Erbe der Ideologieforschung bei Karl Mannheim und Niklas Luhmann, in: Martinsen, Renate (Hrsg.): Spurensuche: konstruktivistische Theorien der Politik, Wiesbaden 2014, VS-Verlag, S. 117 – 135.
  • Zus. mit Renner, Judith/Teich, Katja (Hrsg.): Narrative Formen der Politik, Wiesbaden, VS Verlag, 2014
  • Modernes Staatsdenken - Jürgen Habermas in: Rüdiger Voigt [Hrsg.]: Staatsdenken - Zum Stand der Staatstheorie heute, Nomos Verlag, 2016, S. 110-115
  • Deuser, Patricia: Grenzverläufe - Migration, Museum und das Politische (Reihe: Studien zur visuellen Politik), Bd. 10, 2016, Lit Verlag

Übersicht über alle Publikationen

Zur Publikationsliste

Werdegang

  • Studium der Philosophie, Neueren Deutschen Literaturwissenschaft und Politikwissenschaft an den Universitäten Augsburg, München und Frankfurt/M
  • 1988 Magisterexamen mit einer Arbeit zum Thema Sprache und Politik bei Aristoteles
  • 1993 Forschungsaufenthalt am Queen Mary and Westfield College der Universität London
  • 1994 Promotion mit einer Arbeit über Repräsentative Diskurse
  • 1994 - 2001 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für politische Wissenschaft der Universität Augsburg
  • 1996/97 Vertretung der Professur Politikwissenschaft /Medien an der TU Ilmenau/Thüringen
  • 2002 - 08 Oberassistent in Kommunikationswissenschaft und PD für Politikwissenschaft in Augsburg
  • WS 2003/04 Vertretung der Professur für Policy-Analyse und Politische Theorie an der Universität Konstanz
  • Seit 2004 Vertretung des Lehrstuhls für Politische Wissenschaft an der TU München
  • 2010 Berufung auf die Professur für Politikwissenschaft an der TUM